Willkommen

hofmann-raeume

„Zeit“ 2004, Astir auf Edelstahl. © Hofmann

Meine Arbeiten der Bildhauerei, die eine jahrzehntelange Auseinandersetzung mit dem Material Stein bedeuten, die in der Stille und für die Dauer entstanden sind, in einem flüchtigen Medium wie dem Internet zu präsentieren erschien mir lange als Widerspruch.

An dieser Stelle möchte ich den scheinbaren Widerspruch auflösen und Ihnen die Symbiose aus Tradition und Moderne präsentieren um all jenen die Möglichkeit zu bieten sich ganz im Sinne meiner Arbeit näher mit dem zu beschäftigen, was Ihnen auf einer Ausstellung oder im Rahmen von Kunst am Bau vielleicht nur flüchtig begegnet ist.

Und nun viel Freude beim Rundgang auf meinen Seiten!

Ihre Rotraud Hofmann

Schleuse 16, Böblinger Kunstverein e.V.
16. September bis 28. Oktober 2018
„Steine und Collagen“

Bei allem Minimalismus in der Form setzt sich Rotraud Hofmann mit dem Stein als Materie, mit seiner Beschaffenheit, seiner Härte, seiner Farbe und Maserung auseinander. Zugleich macht sie die Zwischen-, Leer- und Umräume im Spiel mit dem Licht erlebbar. Darüber hinaus gibt die Bildhauerin inneren, privaten Vorgängen eine ästhetische Form, die allein im stillen, meditativen Dialog zu lesen ist.

Vernissage: Sonntag, 16.9.2018, 17 Uhr
Einführung: Dr. Günter Baumann
Kunstgespräch: Mittwoch, 10.10.2018, 19.45 – 21 Uhr
Öffnungszeiten: Mittwochs, 9.30 – 12 Uhr; Sonntags 14 – 17 Uhr u.n.V.